Um unseren Sport in den aktuellen Zeiten durchführen zu können, haben wir ein Hygienekonzept erarbeitet, welches wir den jeweils geltenden Bestimmungen anpassen.

Allgemeines

  • Es dürfen nur Übungsleiter und Sportler teilnehmen, die keine Erkältungssymptome haben, geimpft oder genesen sind bzw. einen tagesaktuellen Negativtest vorzeigen können. Kinder bis 6 Jahre sind davon ausgenommen (Begleitpersonen beim Eltern-Kind-Kurs jedoch nicht), Schüler auch, sofern sie im Rahmen des Schulkonzeptes regelmäßig getestet werden.

  • Übungsleiter und Sportler, die aus Risikogebieten zurückkommen, dürfen zwei Wochen nicht am Sportbetrieb teilnehmen.

  • Es gelten die allgemein bekannten Hygieneregeln, z.B. Niesen & Husten in Armbeuge.

  • Der Verein kann nicht alle Sportgeräte desinfizieren. Daher bringt jeder seine eigenen Sportgeräte, Matte, Handtuch etc. mit (sofern benötigt).

  • Ebenso bringt jeder sein eigenes Desinfektionsmittel mit, um vor der Übungsstunde seine Hände zu desinfizieren.

  • Es ist auf einen Abstand von mindestens 2 Metern zu anderen Personen zu achten.

Sport

  • Alle Sportler kommen bereits umgekleidet zur Sportstunde.

  • Das Betreten der Sportstätte erfolgt nur gemeinsam mit dem Übungsleiter, wobei dieser darauf achtet, dass sich Teilnehmer verschiedener Sportstunden nicht mischen.

  • Vor dem Betreten der Sportstätten desinfiziert sich jeder selbständig seine/ihre Hände. Bitte kein Desinfektionsmittel in den Sportstätten anwenden, da dort Flecken auf dem Boden entstehen können.
    Für den Fall, dass jemand sein Desinfektionsmittel vergessen hat, sind die Hände in den Toilettenräumen zu waschen und mit dem eigenen Handtuch abzutrocknen.

  • Die Übungsleiter öffnen die Türen, damit kein Teilnehmer damit in Kontakt kommen muss.

  • Die Sportstätten dürfen nur mit einem Mund-Nasen-Schutz betreten werden.

  • Nach dem Eintreffen der Sportler wird die Eingangstüre verschlossen, um den Zutritt anderer Personen zu vermeiden. Daher ist pünktliches Erscheinen wichtig. Die Übungsleiter müssen eine Anwesenheitsliste mit Kontaktdaten ausfüllen, in der auch teilnehmende Begleitpersonen aufgeführt werden müssen.

  • Die Sportler wechseln in den Umkleideräumen mit eingehaltenem Abstand, soweit möglich, und mit Mund-Nasen-Schutz die Schuhe.

  • In den eigentlichen Sporträumen/-flächen kann dann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden.

  • Die Übungsleiter beenden die Sportstunde rechtzeitig, damit genügend Zeit besteht, die Sportstätte vor Beginn der nächsten Übungsstunde zu verlassen. Erst nach Verlassen der Sportstätte durch die eine Gruppe, darf die nächste Gruppe die Sportstätte betreten.

  • Die Toilettennutzung ist nur für Notfälle gedacht, um den Übungsleitern die Desinfektionsmaßnahmen erträglich zu gestalten.

  • Beim Verlassen der Sportstätte/-fläche ist wieder der Mund-Nasen-Schutz zu tragen und entsprechend Abstand einzuhalten.

  • Bitte auf gegenseitigen Kontakt verzichten, ebenso bei sportlicher Bewegung. Für Sportangebote mit Kontakt (z.B. Tanzen, Teile von Rope Skipping) sind bis auf Weiteres feste Paare zu finden, um ein Durchmischen der Übungsgruppe zu vermeiden.

  • Nach Abschluss der Übungsstunde desinfiziert der Übungsleiter die genutzten Sportgeräte mit den ausgegebenen Reinigungsmaterialien (Desinfektionsspray im Schrank/auf der Musikanlage im TGS-Gebäude, Reinigungslappen wurden ausgegeben)

Umsetzung & Kontrolle

  • Das Hygienekonzept gilt bis auf weiteres seit dem 17. August 2020.

  • Die Übungsleiter übermitteln in regelmäßigen Abständen die Teilnehmerlisten an den Vorstand.

  • Jeder Übungsleiter entscheidet selbständig und unter Berücksichtigung seiner/ihrer eigenen Bedürfnisse, wann die Übungsstunde wieder anfängt.

  • Die Maßnahmen entstanden durch Austausch zwischen Vorstand und Übungsleitern. Der Vorstand übernimmt die Kommunikation an die Mitglieder über die Website. Die Übungsleiter informieren zusätzlich die Teilnehmer in ihren Gruppen.

  • Die Übungsleiter setzen die Regelungen um und achten auf deren Einhaltung.

  • Fragen zur praktischen Umsetzung sprechen die Übungsleiter direkt mit dem Vorstand ab.

  • Die Regelungen werden regelmäßig besprochen, um Anpassungen vorzunehmen bzw. auf neue Gegebenheiten reagieren zu können.

Du kannst dir unser Hygienekonzept auch herunterladen:

Stand: 14.09.2021